Monatsrückblick November 2021

Und Zack ist der November schon vorbei. Und ich will ehrlich sein, irgendwann im November ist mein Antrieb verloren gegangen und seitdem hangle ich mich zwischen dem Alltag, Serien und manchmal der Playstation hin und her. Ich hasse diese Tage, ich mag mich dann selbst nicht, und ich lese dann auch echt so gut wie gar nicht. Das schlägt sich dann natürlich auf meinen Rückblick nieder.

Ich will mich aber nicht weiter über mich ärgern oder mich gar bestrafen, denn schließlich ist der November vergangen und es ist ja nicht zu ändern. Vielleicht kann ich mich im Dezember ein wenig berappeln.

Bücher

Ich habe Angelfall- Tage der Dunkelheit von Susan Ee als Ebook begonnen. Tatsächlich habe ich die Hälfte überschritten und hoffe, dass ich das Buch im Dezember beenden kann. Gefällt mir übrigens wieder richtig gut, aber ist echt nichts für zart Besaitete.
Dark Elements – Glühende Gefühle von Jennifer L. Armentrout ist der Beginn der Trilogie um Zayne und Trinity. Ich war sofort gefangen und habe das Buch recht zügig beendet. Mir hat der Auftakt gefallen, der dritte Teil kommt bereits im Dezember raus, vielleicht schaffe ich den zweiten Teil ja vorher zu lesen.
Ein MustRead für mich war Layla von Colleen Hoover. Ich mag die Bücher der Autorin, vor allem die, die ein wenig aus der Reihe fallen, wie Verity. Layla hat mir gut gefallen, obwohl ich es schwächer fand als Verity. Aber dennoch lesenswert. Rezension folgt natürlich. Derzeit lese ich schon eine Weile Flame von Henriette Dzeik, gefällt mir bisher gut, ich hoffe, dass ich das beenden kann im Dezember.

Hörbücher

Und dann sind wir mit den Büchern auch schon durch und kommen zu den Hörbüchern. Ich habe Keeper of the Lost Cities – Das Exil – von Shannon Messenger begonnen und auch beendet. Hörbuch fällt mir deutlich leichter im Moment. Der zweite Teil war wieder toll und ich denke ich kann Ende Dezember mit dem dritten Teil beginnen, der wartet schon in meine Audible Bibliothek.
Begonnen habe ich danach mit Oblivion – Lichtflimmern – von Jennifer L. Armentrout. Ich fand den ersten Teil toll und mag den Sprecher einfach unheimlich. Hier kann man häufig lächeln beim hören, das brauchte ich jetzt. Hier habe ich die Hälfte auch fast geschafft, das Hörbuch werde ich sicher im Dezember beenden.

Leseliste Fazit

Meine Leseliste ist nicht soooo viel kleiner geworden. Aber sprechen wir doch mal direkt 1:1 über meine echt viel zu lange Liste für den November.

Dark Elements – Glühende Gefühle und Layla sind gelesen. Marilu habe ich begonnen, war dann thematisch aber nicht mein Ding und ist angelesen ausgezogen. Als die Stadt in Flammen stand ist auch ungelesen ausgezogen, die Bewertungen waren leider sehr mau, so dass ich das gar nicht erst begonnen habe. Gated habe ich angelesen, aber das Sekten Thema konnte mich dann nicht so richtig packen, das zieht also auch nur angelesen aus. Man sieht also wirklich schön, wie unentschlossen ich gerade bin. Ich merke aber auch, dass so Jugendbücher mit schwieriger Thematik im Moment überhaupt nicht so mein Ding sind. Hier sollte ich mir das Kaufen wirklich abgewöhnen. Ich bin im Fantasy Bereich einfach deutlich lieber. Ein guter Vorsatz für das kommende Jahr oder?

Wir ihr seht, der November war einfach nicht mein Monat, ich schaue aber frohen Mutes in den Dezember, ich werde mir einfach etwas weniger vornehmen um so etwas Druck raus zu nehmen und mir mehr Luft für Bücher zu lassen, auf die ich gerade Lust habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.