Rezension zu What if we Stay von Sarah Sprinz – Band 2 –

Er steht für alles, was sie verabscheut. Ihrem Herzen lässt er dennoch keine Wahl

Amber Gills hat alles verloren: ihren Studienplatz, den Respekt ihrer Eltern und sämtliche Hoffnung, jemals genug zu sein. Nur durch die Beziehungen ihres Vaters erhält sie die Chance, ihren Abschluss zu retten. Als sie sich im Gegenzug im Architekturbüro ihrer Eltern beweisen soll, bietet Emmett ihr seine Hilfe an. Er ist engagiert, zuvorkommend, ein Vorzeigestudent – und damit das exakte Gegenteil von Amber. Dass ihr Herz in seiner Gegenwart schneller klopft, kann Amber dennoch nicht verhindern. Was sie nicht ahnt: Mit dem gemeinsamen Projekt setzt sie nicht nur Emmetts Vertrauen aufs Spiel …

What if we Stay
– Band 2 –
What if – Serie
Trilogie
Seiten: 480
Autor/in: Sarah Sprinz
Lyx Verlag

Meine Meinung

Den ersten Band dieser Trilogie habe ich als Hörbuch gehört. Tatsächlich habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut, habe auch die Hälfte der Geschichte Hörbuch gehört. Dann habe ich jedoch das Buch weiter gelesen.

Amber Gills, Tochter eines erfolgreichen Architekten Ehepaares, wird von der Uni geworfen. Sie fliegt hochkant raus und kann nicht dagegen tun. Ihre Eltern beordern sie zurück nach Vancouver, um dort das Studium zu beenden. Amber hat überhaupt keine Lust dazu, hat aber keine Wahl, da ihr Vater ihr eiskalt den Geldhahn zudreht. Der einzige Trost, in Vancouver ist Amber´s beste Freundin Laurie. Amber rutscht in die Clique von Laurie, sie schließt einen Pakt mit Emmett. Dieser studiert Architektur und ist zufällig der absolute Streber. Amber nutzt das, denn ihr ist jedes Mittel recht, ihre Eltern zufrieden zu stellen. Doch mit und mit stellt Amber fest, dass in Emmett mehr steckt als man ahnt. Und dieser nerdige Kerl, der könnte ihrem Herzen zu nahe kommen…

Amber kennen wir ja bereits aus dem ersten Band, da hat sie als Laurie´s Freundin eher eine Nebenrolle bekommen. Nun in der Hauptrolle macht sie eine wirklich gute Figur. Zu Beginn war ich noch etwas unsicher, denn Amber ist ein Partygirl, sie legt keinen großen Wert auf Gefühle, und Sex, den hat sie lieber schnell und ohne Übernachten. Doch im Laufe der Geschichte erfährt der Leser, warum Amber so viel Wert auf Distanz legt. Doch Emmett, den kann sie nicht lange auf Distanz halten. Emmett lässt sie nicht kalt, obwohl Amber sich sicher ist, dass dieser Nerd absolut keine Gefahr darstellt. Emmett ist hilfsbereit und liebenswert. Er ist zielstrebig, pünktlich und arbeitet nach einem strengen Zeitplan, er ist das absolute Gegenteil von Amber. Zumindest glaubt sie das felsenfest.

Was mir bei den Büchern von dieser Autorin besonders gefällt? Die Protagonisten haben einen Hintergrund. Sie haben echte Probleme, sie erleben wirklich ein Studium. Sie müssen während der Geschichte tatsächlich Hürden bewältigen und arbeiten tatsächlich. Sie haben einen Alltag, dazu kommen dann ehrliche Probleme, die nachvollziehbar sind für den Leser. Es gibt so viele tiefgründige Momente, ich konnte mich den Büchern einfach nicht entziehen.

Ich mochte es, wie die beiden sich einander annähern. Amber entwickelt sich so toll, und Emmett, den muss man einfach lieben. Gemeinsam sind die beiden so wundervoll. Ich liebe die beiden, das muss ich wirklich sagen. Die Autorin konnte mich thematisch wirklich mitreißen. Ich konnte mich in einigen Punkten mit Amber identifizieren, und war in manchen Momenten wirklich den Tränen nah. Tatsächlich ist dieses Buch im Moment eines meiner Herzensbücher. Ich werde es eine Weile auf meinem Nachttisch liegen lassen, nur um mich abends immer nochmal an die Geschichte zu erinnern.

Ich kann den dritten und letzten Band kaum abwarten. Der erscheint bereits im Juni 2021.

Fazit

Amber und Emmett sind voller Widersprüche und Gegenteile und doch ergänzen sie sich so unheimlich gut. Ich mochte die witzigen Wortgefechte ebenso wie die tiefgründigen Gespräche. Ich liebe die Geschichten der Autorin und freue mich auf den nächsten Band.

Von mir bekommen Amber und Emmett 5 von 5 Salatköpfen.

Rezensionen von anderen Bloggern
SchattenWege
Skyline of Books
Buch und Gewitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.