HörbuchRezension zu Spinnentanz von Jennifer Estep – Elemental Assassin 2 –

Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht „Die Spinne“ ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß…

Elemental Assassin
– Spinnentanz – von Jennifer Estep | Band 2 | Reihe |
Spieldauer: 11 Stunden 20 Minuten |
Audible Studios

Meine Meinung

Diese Reihe schiebe ich schon ewig vor mir her. Ich fand den ersten Teil damals sehr gut und danach hat die Reihe dann wieder auf dem SuB gelegen. Ich habe mich nun endlich für den zweiten Teil entschieden, allerdings dieses mal für das Hörbuch.

Gin Blanco ist im Ruhestand. Sie ist damit dem Wunsch ihres verstorbenen Mentors nachgekommen. Gin hat das Pork Pit übernommen und versucht so gut sie kann ein normales Leben zu führen. Zumindest bis zu dem Tag, an dem ein Feuermagier in das Pork Pit kommt und versucht es zu überfallen. Gin wehrt sich natürlich in „Auftragskiller Manier“ und da wird ihr klar, dass das normale Leben sie wirklich sehr langweilt. Als seine unbekannte junge Frau, im Pork Pit auftaucht und nach dem „Zinnsoldaten“ fragt ist Gin sicher, dass sie ihren Ruhestand eine Weile pausieren sollte.

Ich mag die Bücher der Autorin und habe bis auf die Spinnen Reihe wirklich alle Bücher gelesen. Die Reihe um Gin Blanco ist für etwas ältere Leser, denn Gin ist Auftragsmörderin und es wird schon hier und da blutig und erotisch. Daher definitiv kein Jugendbuch. Das ist der Unterschied zu den anderen Reihen der Autorin.

Spinnentanz ist der zweite Teil der Reihe und die Autorin hat nach dem ersten Teil so viele offene Fragen für den Leser hinterlassen. Der zweite Teil beginnt gleich wieder spannend, und ganz schnell hat die Autorin noch mehr offene Fragen geschaffen. Das ist wirklich so dermaßen gemein. Einige Fragen werden im zweiten Teil beantwortet, aber viele bleiben offen, so dass ich die Reihe definitiv weiter verfolgen muss, um sie zu beantworten.

Gin Blanco ist eine Kick Ass Protagonistin. Und ich muss sagen, sie hat das wirklich drauf. Ihr Humor ist trocken und ich lache oft, sie ist ziemlich direkt und sie hat vor allem das Herz am richtigen Fleck. Definitiv nach meinem Geschmack.

Gin muss sich im zweiten Teil weiter mit den Bösewichten von Ashland beschäftigen. Es gibt drei Handlungsstränge, damit also sogar zwei Gegenspieler. Den dritten Handlungsstrang macht das Privatleben von Gin aus, soweit sie denn eines hat. Naja, aber zumindest hat sie Vergnügen, das ist ja besser als nichts oder?!

Ich habe in vielen Rezensionen gelesen, dass einige die Wiederholungen der Autorin bemängeln. Ich muss sagen, dass ich das sogar eher als hilfreich empfand. Bei mir war der erste Teil schon etwas länger her, daher war das gut für mein Gedächtnis.

Ich mochte den zweiten Teil und werde diese Reihe als Hörbuch weiter hören. Die Stimme von Tanja Fornaro passt wirklich ausgezeichnet zur Geschichte und sie haucht Gin Leben ein.

Fazit

Ein zweiter Teil, der mich überzeugen konnte, vor allem in der Hörbuch Version. Ich freue mich auf weitere Abenteuer mit Gin Blanco und bin gespannt, wem sie das nächste Mal in den Hintern tritt.

Von mir bekommt dieses Hörbuch 4 von 5 Salatköpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.