Dark Elements 4 – Glühende Gefühle von Jennifer L. Armentrout

Klappentext

Zayne hat viel durchgemacht: Der attraktive Gargoyle-Wächter mit den eisblauen Augen hat seine große Liebe Layla an den Dämonenprinzen Roth verloren, und sein Vater ist im Kampf gefallen. Doch Zayne kann sich nicht länger in seinem Schmerz vergraben, denn ein unbekanntes Wesen macht Jagd auf die Wächter. Um diese Bedrohung aufzuhalten, wendet er sich an einen anderen Gargoyle-Clan. Zu seiner Überraschung lebt dort eine Sterbliche – Trinity, bei der sein Herz wieder etwas fühlt. Aber sie umgibt ein Geheimnis. Hängt es womöglich mit den Angriffen auf die Gargoyles zusammen?

Buchinfos

Titel: Dark Elements 4 – Glühende Gefühle
Reihe
Autor/in:
Jennifer L. Armentrout
Übersetzer/in:
Henriette Zeltner und Sylvia Bieker
Seiten: 368
Verlag:
Harper Collins

Meine Meinung

Wie ich diese Reihe liebe! Ja wirklich. Mit den Covern werde ich nicht ganz grün aber ansonsten. Ich bin wieder einmal verliebt. Ich finde Frau Armentrout hat es wieder einmal geschafft. Mit einer Leichtigkeit schafft sie es eine neue tolle Welt zu kreieren und ihre Protagonisten so zu gestalten, dass sie einem einfach ans Herz wachsen müssen.

Dies ist der vierte Band, aber ich finde man muss nicht zwingend alle anderen Bände vorher gelesen haben. Ich kann dies aber empfehlen, weil sie einfach gut sind und um hier und da doch ein paar Hintergrund Infos zu kennen, da macht das lesen des vierten Bandes einfach noch mehr Spaß.

Der Schreibstil ist wie immer gewohnt flüssig, humorvoll und voller Spannung.

Dieses Mal geht es um Trinity, diese lebt seit 10 Jahren bei den Wächtern. Sie ist offiziell ein Mensch, der den Schutz der Wächter genießt. Nur wenige sind in die Wahrheit eingeweiht. Und Trin ist alles andere als begeistert in ihrem Zuhause fest zu sitzen und niemals das richtige Leben kennenlernen zu dürfen. Sie will Reisen und studieren, einfach ein normales Leben führen. Sie ist stark und kann es auch mit einem Hohedämon aufnehmen.

Und Zayne, hach Zayne… endlich wird ihm ein Buch gewidmet. Nachdem er sooo viel durchmachen musste, finde ich war es auch endlich an der Zeit ihm etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich will euch gar nicht so viel verraten, da ich denke ihr wollte selbst herausfinden, was es mit Trinity auf sich hat und was Zayne damit zu tun hat.

Wir lernen auch einige neue Mitstreiter kennen, zum Beispiel Misha, den Beschützer von Trin und gleichzeitig ihren besten Freund. Aber auch bekannte Gesichter wie Dez und Nikolai und einige mehr.

Wenn ihr die ersten drei Bände mochtet, werdet ihr diesen hier auch ins Herz schließen.

Fazit

Wehe, dass diese Reihe hier beendet sein sollte. Das wäre so schade. Die Geschichte ist abgeschlossen, lässt aber Freiraum für mehr. Und das will ich definitiv ! Mehr!

Cover:  4/6

Inhalt:  5/6

Grundidee:  6/6

Umsetzung:    6/6

Protagonisten:   5/6

Gesamtpunktzahl: 26 Punkte von 30 Punkten  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.