HörbuchRezension zu Die Duftapotheke – Das Rätsel der schwarzen Blume – von Anna Ruhe

Klappentext 

 

Luzie Alvenstein hat ein Geheimnis: Tief unter ihrem Haus gibt es ein verstecktes Zimmer – die Duftapotheke! Doch eines Tages ist ausgerechnet das Meteorpulver, die wichtigste Zutat für die magischen Düfte, verschwunden. Dabei wollte Mats doch seinen Vater von der Wirkung des lieblosen Duftes befreien! Auf der Suche nach dem Dieb reisen Luzie und ihre Freunde bis nach Amsterdam. Dort bekommen sie Hilfe von einem verschrobenen Blumenzüchter – und von einem Mann, der gar nicht mehr leben dürfte. Können sie das Meteorpulver zurückerlangen und so gemeinsam die Duftapotheke retten?

 

Buchinfos 

 

Das Rätsel der schwarzen Blume

Die Duftapotheke – Band 2 – 

Reihe

Autor/in: Anna Ruhe 

Spielzeit: 6 Std. 7 Min. 

Rubikon Audio Verlag 

 

Spoilerwarnung!!! Alle, die den ersten Teil nicht kennen, hören jetzt auf zu lesen!!!

 

Meine Meinung

 

Endlich der zweite Teil dieser Reihe. Ich war wahnsinnig gespannt, weil ich den ersten Teil sehr mochte. Den zweiten Teil habe ich nicht gelesen, sondern gehört, es gibt also heute mal eine Rezension zum Hörbuch. Vielen Dank an den Verlag für das Hörbuch!

Luzie, Mats und Benno haben ihr erstes Abenteuer in der Duftapotheke gut überstanden. Hanne unterrichtet sie alle in der Kunst der Düfte. Luzie hat sich fest vorgenommen, endlich eine Lösung zu finden, um Mats Vater von dem „Lieblosen Duft“ zu befreien. Doch dann wird das Meteorpulver gestohlen. Mit Hanne´s Hilfe begeben die drei sich in ein gefährliches Abenteuer…

Ich bin auch vom zweiten Teil wieder sehr angetan. Und ich muss sagen, dass es mir äußerst gefallen hat, die Geschichte als Hörbuch zu hören. Die Sprecherin Uta Dänekamp passt perfekt. Ihre Stimme ist sehr jugendlich, Luzie wird wahnsinnig realistisch. Ich mochte es auch, dass es eine männliche Stimme gab für einen der Charaktere, für welchen kann ich nicht sagen, dass wäre ein super Spoiler. Definitiv waren die Sprecher perfekt eingebracht.

Luzie hat sich an ihr Leben in der Villa Evie gewöhnt. Sie mag ihre Aufgabe in der Duftapotheke und sie entwickelt sich für ein so junges Mädchen sehr. Sie ist mutig und loyal, ihre Freundschaft zu Mats ist etwas besonderes. Auch zu ihrem Bruder hat Luzie eine besondere Beziehung, auch, wenn er sie manchmal nervt. Es kommen einige neue Charaktere dazu, sowohl Freunde als auch Feinde.

Mir hat der Verlauf der Geschehnisse gut gefallen und die Autorin konnte mich überraschen. Ich bin gespannt auf den dritten Teil und ein weiteres Abenteuer.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit 

 

Liebevoll erzählt die Autorin ein weiteres Abenteuer für Luzie, Benno und Mats. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert und bin sicher, ich werden beim dritten Band erneut zum Hörbuch greifen.

 

Von mir bekommt der zweite Teil 5 von 5 Salatköpfen. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.