Blood Destiny – Bloodrage Band 3 von Helen Harper

Klappentext

„Ich bin Blut und Feuer“
Um Freunden dabei zu helfen, einen Fluch aufzuheben, hat Mack beschlossen, sich an der Magier-Akademie ausbilden zu lassen. Doch kaum hat sie die geheiligten Hallen betreten, ist sie umgeben von unfreundlichen Erwachsenen und launischen Teenagern – und alle scheinen nur darauf aus, Mack scheitern zu sehen. Da sie sich so unter Beschuss fühlt, gerät Macks Temperament – ein heißer Zorn, die seit jeher in ihr schlummert – jedoch immer weiter außer Kontrolle. Als sie dann auch noch Corrigan, der Alpha der Gestaltwandler, ihr immer näherkommt und deutliche Avancen macht, stehen ihre Gefühle kopf. Doch da stolpert Mack über eine Schrift in der Bibliothek, der endlich alles erklären könnte: ihre Herkunft, die Magie in ihrem Blut – bis sie erkennen muss, dass damit die richtigen Probleme gerade erst beginnen …
„Action, Humor und jede Menge Herz! Ich kann nicht fassen, wie unglaublich gut diese Geschichte geschrieben ist. Die Figuren haben so viel emotionale Tiefe, und die Story ist einfach nur großartig!“ Good Reads
Band 3 der abenteuerlich-romantischen Blood-Destiny-Serie

©LYX

Buchinfos

 

 

BLOOD DESTINY – BLOODRAGE

Autor/in: HELEN HARPER
Seitenanzahl: 248
Erscheinungstermin: 06.09.2018

Verlag: LYX

 

 

Meine Meinung  

Natürlich musste ich den dritten Band dieser Reihe auch lesen. Nachdem mir die ersten beiden Bände wirklich gut gefallen haben, musste ich wissen, wie es mit Mack und den anderen weiter geht.
Das Cover passt perfekt zu den anderen Bänden.
Mack wird nun zu einer Magierin ausgebildet. Leider ist das nicht ganz so einfach wie gedacht. Und ist sie denn überhaupt eine Magierin? Ihr Empfang ist auch alles andere als herzlich. Sie will diese 5 Jahre einfach nur durchhalten, um ihre Freundin aus dem Endlosschlaf zu befreien.
In diesem Teil gewinnt Mack wieder ein paar neue Freunde und lernt über sich selbst auch einiges. Nach wie vor ist nicht klar was oder wer Mack ist, wo sie herkommt und wo es für sie hingeht.
Einige Geheimnisse werden nun endlich gelüftet, aber es bleiben auch einige offenen Fragen bestehen. Eins ist sicher, es bleibt spannend!
Die Autorin hat ein kleines Talent für plötzliche Tiefschläge. Da denkt man alles wird gut und dann… . Und was ist denn nun mit Corrigan und Mack? Diese nicht existente Liebesbeziehung macht mich wirklich fertig. Natürlich ist es schön das hier mal nicht die Liebe im Vordergrund steht, aber gleichzeitig sollten sie sich nun doch langsam mal kriegen, wie ich finde. Ich bin doch so ungeduldig. 😉
Wie gesagt es bleibt spannend und ich will nun sofort den vierten Band lesen. Auch im dritten Band zeigt die Autorin das sie noch einiges aus dem Ärmel schütteln kann und uns nach wie vor in einigen Punkten im Unklaren lassen will. Wie gemein!
Für mich war der erste Band nach wie vor der Stärkste, aber trotzdem freue ich mich sehr auf Band 4 und 5. Ich kann es kaum erwarten wieder in Macks Welt einzutauchen.
Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Ebook.
 
 

Fazit

Wo bleibt Band vier?
Cover:  5/6

Inhalt:  5/6

Grundidee:  6/6

Umsetzung:    5/6

Protagonisten:   5/6

Gesamtpunktzahl: 26 Punkte von 30 Punkten
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.