[WERBUNG] Lesefutter #10 DER SANDMANN von SUSANN ANDERS

Heute gibt es eine Neuerscheinung, mit dem Sandmann…

 

Heute stellen wir euch mal wieder ein spannendes Buch vor, es handelt sich um

Der Sandmann: Die tödliche Spur des Adolf Seefeldt von Susann Anders. 

 

 

Klappentext 

 

Adolf Seefeldt ist ein Mörder. Oder doch nicht? Mindestens zwölf tote Jungen gehen nachweislich auf das Konto des reisenden Uhrenmachers. Die genaue Todesursache der Kinder bleibt allerdings ein Rätsel. Alle Leichen liegen in Wäldern versteckt – keine Spuren von sexuellen Übergriffen, Gewalt oder Gift – alle erwecken den Eindruck, friedlich zu schlafen. Kriminalrat Lobbes wird auf Seefeldt angesetzt und soll das Rätsel lösen.

 

Buchinfos 

 

 

Titel: Der Sandmann: Die tödliche Spur des Adolf Seefeldt

Autor/in: Susann Anders

Seiten: 168

Verlag: Edel Elements

 

Zitat

Ein unangenehmes Prickeln breitete sich in seiner Körpermitte aus. Freilich, es war nicht der hübscheste Bub gewesen, dennoch reizte ihn das fremde Kind, das so vertrauensvoll in seinen Süßigkeiten gekramt hatte. Das Kribbeln breitete sich weiter aus, kroch hoch in seinen Brustkorb und brachte dort sein Herz zum Rasen. Seine Finger begannen zu zittern und ein kratziges Gefühl im Hals ließ ihn immer wieder räuspern. Seefeldts Hände schwitzten, auf der Stirn formten sich kleine Schweißperlen. Das Gefühl, dass er raus musste, stieg ins Unermessliche. Als das Zucken der Hände unkontrollierbar wurde, warf er wutentbrannt die feine Pinzette weg, schleuderte sie mitten in den Raum, wo sie auf dem handgeknüpften Teppich landete. Ihm war danach, laut aufzubrüllen wie ein Bär und seinem Unmut freien Lauf zu lassen. Der Wunsch, den Jungen zu berühren, raubte ihm beinahe den Atem. Dennoch musste er Haltung bewahren …

 

Weitere Bücher der Autorin

 

Als Johanna abends durch den düsteren Dom wandelt, hört sie hinter einem Seitenaltar die wimmernden Hilferufe eines Kindes. Im Alleingang macht sie sich auf die Suche, kann aber niemanden finden. Und dann taucht auch noch ein Fremder auf, der sie über eine geheime Treppe hinab in die Tiefen des Doms führen will.

Johanna ist fest entschlossen, das Kind um jeden Preis zu finden und zu retten. Was sie letztendlich entdeckt übersteigt alle ihre Erwartungen …

*Hier gehts zum Buch

 

 

Ich persönlich finde ja, dass der Klappentext unheimlich spannend klingt!

Bis zum nächsten Lesefutter!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.