Rezension zu SOUL MATES – RUF DER DUNKELHEIT – von BIANCA IOSIVONI

Klappentext

Rayne und Colt sind Seelenpartner – und ihre Liebe bringt sie in größte Gefahr. Denn Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen, hat Rayne auf ihre Seite gezogen und versucht auf jede erdenkliche Weise, ihren Willen zu brechen. Doch Colt kämpft weiterhin für die Lichtseelen und würde alles dafür tun, um Rayne zurückzugewinnen.

©Ravensburger Verlag

 

SPOILERWARNUNG!!! WER DIE ERSTEN TEILE NICHT KENNT, SOLLTE JETZT AUFHÖREN ZU LESEN!

 

 

Buchinfos 

 

©Ravensburger Verlag

 

Titel: Ruf der Dunkelheit – Band 2 – 

Soul Mates Diologie

Autor/in: Bianca Iosivoni 

Seiten: 416

Ravensburger Verlag 

 

Meine Meinung

Der erste Teil dieser Diologie ist gefühlt eine Ewigkeit her. Dementsprechend schwer fiel mir der Einstieg in das Geschehen. Die Autorin setzt die Handlung nahtlos fort, und ich habe echt riesige Erinnerungslücken. Hier hätte ich mir wirklich eine Zusammenfassung gewünscht, vor allem, weil so viel Zeit zwischen den Büchern liegt.

Rayne ist bei den Dunkelseelen. Sie hat eine schwere Zeit durchgemacht, aber sie versucht stark zu sein, für ihre Schwester. Lauren hat Rayne ausgebildet und das zu einem bestimmten Zweck, ob sie diesen auch erfüllen kann? Colt kann und will Rayne nicht aufgeben, auch, wenn damit das Schicksal der Lichtseelen besiegelt sein könnte.

Nach meine gravierenden Anfangsschwierigkeiten, kam ich mit jeder Seite wieder besser voran. Der Stil der Autorin ist wirklich angenehm zu lesen. Die Charaktere waren wieder sehr realistisch und man genießt es wirklich der Geschichte zu folgen. Die Autorin versteht es Spannung aufzubauen und den Leser so richtig schön durch eine Gefühls-Achterbahn fahren zu lassen.

Dennoch muss ich sagen, gefiel mir der erste Teil deutlich besser. Ich fand den zweiten Teil vor allem von einem Hin und Her zwischen Rayne und Colt bestimmt. Das war an manchen Stellen etwas anstrengend und hat mich oft Aufstöhnen lassen.

Die Grundidee und die Haupthandlung mit dem Kampf der beiden Seiten war spannend und hier konnte die Autorin mich auch mal überraschen. Das Ende, hach, dazu sage ich nicht so viel. Ich könnte mir vorstellen, dass wir hier vielleicht irgendwann einmal ein Prequel bekommen. Stoff wäre dafür definitiv noch vorhanden.

 

Fazit

Eine Fortsetzung auf die ich lange gewartet habe. Nicht in allen Punkten konnte die Autorin mich überzeugen, aber alles in allem hatte ich dieses Buch viel zu schnell gelesen.

 

Von mir bekommt diese spannende Geschichte 4 von 5 Salatköpfen. 

 

 

Reiheninfos:

Soul Mates

#1 Flüstern des Lichts

#2 Ruf der Dunkelheit, Abschluss der Diologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.