Rezension zu 3 LILIEN – DAS ERSTE BUCH DES BLUTADELS – von ROSE SNOW

Klappentext

Seit Monaten wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht – wobei sie nicht mal ihrer besten Freundin von ihrer magischen Abstammung erzählen darf. Denn die Gesetze des Blutadels sehen vor, das geheime Wissen unter keinen Umständen mit Außenstehenden zu teilen. Doch das erweist sich als äußerst schwierig, als Lorelai den verwegenen Vitus kennenlernt. Zwischen ihnen knistert es gewaltig – und während Lorelai noch mit ihren Gefühlen kämpft, haben die Probleme gerade erst angefangen … 

Buchinfos

Titel: 3 Lilien – Band 1 – 
Das erste Buch des Blutadels
Autor/in: Rose Snow
Seitenzahl: 264
Selfpublishing

Meine Meinung

Das Cover ist sooo hübsch geworden. Die Bücher sehen im Regal sicher toll nebeneinander aus. Der Klapptentext hat mich sehr angesprochen, genau mein Genre, und mal eine neue Grundidee. 
 
Lorelei lebt in einer Welt, in der Blutadel das Leben fest kontrolliert. Die Regeln sind klar festgelegt und Lorelei hat nur ein winziges Problem damit, ihre Gabe ist noch nicht erwacht. Und das ist nicht ihr einziges Problem, wie sie ganz schnell feststellen soll. 
 
Die Geschichte ist schön aufgebaut. Den Stil der Autorinnen mochte ich. Man kommt gut in die Geschichte rein und alles liest sich flüssig. Auf jeden Fall ein Jugendbuch, sowohl thematisch als auch stilistisch. 
Der Aufbau des Buches war mit den Kapitelanfängen und den darin enthaltenen Vorschriften des Blutadels wirklich hübsch gemacht. Das kam auch beim Ebook wirklich schön hervor. 
 
Die Grundidee war für mich mal etwas neues und ich finde die Autorinnen haben schöne Charaktere geschaffen. Sehr verschieden und interessant. Lorelei, die Helle, die noch immer auf ihre Gabe wartet. Den geheimnisvollen Vitus, der es mir auch ausgesprochen angetan hat. Es gibt natürlich noch einige mehr, aber ich möchte auch nicht so viel vorweg nehmen. 
 
Besonders gefallen haben mir die Wortgefechte der Protagonisten. Ich habe oft laut gelacht, weil Lorelei wirklich sehr schlagfertig ist. Alles in Allem hat mir die Geschichte gut gefallen. Weil das Ende so fies war, werde ich wohl auch den zweiten Teil lesen. Ich möchte wissen, wie es weiter geht. 
 
 

Fazit

Mit witzigen Wortgefechten und einer interessanten Grundidee versüßen die Autorinnen ihren Lesern die Lesezeit.

 

Von mir bekommt dieser Auftakt 4 von 5 Salatköpfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.