Rezension zu In Between. Das Geheimnis der Königreiche (Band 1) von Kathrin Wandres

Klappentext

**Prinzessin der Wälder**

Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…
Quelle: Verlag

Buchinfos

Autor/in: Kathrin Wandres
Seitenanzahl: 232
Erscheinungstermin: 06.07.2017
Verlag: Carlsen 

Meine Meinung

 
Das Cover ist an sich schon passend zum Inhalt, ich würde mir aber den unteren Teil des Covers nicht so vollgestopft mit Text wünschen. Den Farn unten würde ich weglassen und insgesamt Wald zeigen. 😉 Aber was weiß ich schon von Covergestaltung.
Keylah lebt hinter Mauern, sie ist zwar keine Gefange, aber auch nicht wirklich frei. Tagsüber ist es auch außerhalb der Mauern sicher, aber sobald es dunkel wird verstecken sich die Menschen hinter den dicken Mauernvor der Kälte und den bösen Mächten.
Keylah hasst es hinter den Mauern zu leben und genießt die Freiheit, die sie auf den Bäumen und im Wald verspürt. Sie besitzt eine Gabe, nur ihr Vater und sie wissen davon. Sie kann Gefahren spüren.  
 
Die Geschichte ist rasant, spannend und die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen. Mich konnte sie wirklich überzeugen. 
 
Der Schreibstil ist toll und die Geschichte wird schnell spannend. Ich fand die Protagonisten sehr sympatisch, vor allem den männlichen Part… 😉
 
Ich hätte hier und da gerne noch ein wenig mehr über die Wesen im Wald erfahren und wäre gerne noch länger dort geblieben. Hier und da gab es kleine Längen und an anderen Stellen war es viel zu schnell vorbei, aber das stört den Lesespaß nur ganz ganz ganz wenig.
 
„In Between – Das Geheimnis der Königreiche“ hat bei einem Schreibwettbewerb gewonnen und wie ich finde, völlig zurecht.
Ich bin sehr auf die nächsten beiden Bände gespannt, wobei man diese wohl alle unabhängig voneinander lesen kann.

Fazit

Eine tolle und spannende Geschichte über Freiheit, Wahrheit und die Liebe.

Cover:  4/6

Inhalt:  5/6

Grundidee:  6/6

Umsetzung:    5/6

Protagonisten:   6/6

Gesamtpunktzahl:  26  Punkte von 30 Punkten

 
 
Infos:
 

Alle Bände der märchenhaften Trilogie »In Between«:
— Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche
— Band 2: In Between. Die Legende der Krähen
— Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten (erscheint im März 2018)//

Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.