Rezension zu Diamonds For Love – Voller Hingabe von Layla Hagen

 

Klappentext

Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe?

Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.
Quelle: Verlag

Buchinfos

 

Diamonds for Love 
– Band 1 – Autor/in: Layla Hagen
Übersetzer/in: Vanessa Lamatsch
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 01.02.2018
Verlag: Piper Verlag
 

Meine Meinung

Das Cover hat schon was, auch wenn es jetzt nicht super viel über den Inhalt aussagt, aber trotzdem gefällt es mir. 😉 Die Klappe hat mich auf den Inhalt Neugierig gemacht, da ich dieses Genre ja bekanntlich mag habe ich daher auch nicht lange überlegt. 
 
Die Geschichte lässt gar nicht lange bitten, ohne viel Drumherum wird direkt gestartet. Das hat mir gut gefallen. Auch, dass die Protagonisten endlich mal wussten, was und wen sie wollten. Kein großes Drama oder ewiges hin und her, weil man sich seine Gefühle nicht eingestehen will. Das war soooo erfrischend. Ehrlich. Ich denke viele von Euch die diese Art von Büchern lesen wissen was ich meine, wenn ich sage dass es manchmal wirklich nervt. 😉 Von daher war ich wirklich positiv überrascht, wie sich die Protagonisten in diesem Buch benehmen und, dass sie einfach geradeheraus sagen, was sie wollen und was sie fühlen. YEAH 😉
 
Der erste Band der Reihe erzählt die Geschichte von Ave der Marekting Expertin und Sebastian Bennett dem Selfmade Millionär. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Sebastian und von Ava erzählt, was ich natürlich für die Übermittlung der Gefühle auch sehr passend gewählt finde.
 
Der Schreibstil der Autorin ist super, sie hat es geschafft mich hier und da wirklich zum schmunzeln zu bringen und hat einen sehr angenehmen Humor in die Geschichte einfließen lassen.
 
Sicherlich ist die Grundidee absolut nicht neu. Aber die Umsetzung ist im Großen und Ganzen ganz gut geglückt, wie ich finde.
Sebastian kommt aus einer riesigen Familie, er ist der älteste Sohn und fühlt sich daher als der Beschützer und Behüter der ganzen Familie. Er ist erfolgreich, sexy und unglaublich reich. Aber die Liebe fehlt bisher noch in seinem Leben. Er ist weder arrogant noch eitel. Er weiß was er will und ist dadurch ein extrem sympatischer Protagonist für mich.
 
Ava hat sich mit viel harter Arbeit und Engagement dort hin gebracht wo sie jetzt ist. Sie liebt ihren Job und verfolgt ihren Traum von einer eigenen Wohnung. Sie hat in allen möglichen Städten gearbeitet. aber ihre Heimat ist in New York. Aber bleibt das auch so? Denn ihr neuer Auftrag führt sie nach San Francisco, direkt zu Sebastian. 
 
Mir haben die zwei und ihre Geschichten ein paar sehr schöne Lesestunden geschenkt. Auch wenn ich mich gerne etwas über das Ende austauschen würde. Aber da ich nicht Spoilern möchte, übe ich mich in Geduld und hoffe, dass ihr mich vielleicht mit ein paar Statements von Eurer Seite aus beglückt. 😉

Fazit

Zwei Menschen, die wissen was sie wollen und die es verdient haben glücklich zu sein.

Cover:  5/6

Inhalt:  5/6

Grundidee:  5/6

Umsetzung:    5/6

Protagonisten:   5/6

Gesamtpunktzahl:  25  Punkte von 30 Punkten

 
 
Infos zur Reihe:

1. Diamonds for Love: Voller Hingabe
2. Diamonds for Love: Verlockende Nähe
3. Diamonds for Love: Entflammte Sehnsucht
4. Diamonds for Love: Verhängnisvolle Liebe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.