Rezension zu All for You – Liebe (Bridge Reihe 2) von Meredith Wild

Klappentext

„Lass die Finger von ihm, Vanessa. Herzen zu brechen ist sein Job.“
Vanessa Hawkins braucht dringend eine Auszeit. Sie arbeitet Tag und Nacht, und ihren letzten Urlaub hatte sie vor einer Ewigkeit – von ihrem letzten Date ganz zu schweigen. Auf der Hochzeit ihrer besten Freundin kommt sie dem at­traktiven Darren Bridge näher. Noch nie hat jemand ein solches Verlangen in ihr geweckt. Doch alle warnen Vanessa vor dem Bad Boy, der ein Frauenherz nach dem anderen bricht und nur für seinen Job beim New York Fire Department lebt. Dabei könnte es Vanessa sein, die Darrens Welt ins Wanken bringt …
Band 2 der Erfolgsreihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild
Quelle: Verlag

Buchinfos

Autor/in: MEREDITH WILD 
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 26.01.18
Verlag: LYX  

Meine Meinung

Wenn es darum geht, zu sehen ob es sich um einen Band 2 handelt, bin ich wohl die falsche. 😉 Aber in diesem Fall ist es Gott sei dank nicht sooo schlimm. 😉 Ich denke, man kann sie auch unabhängig voneinander lesen.
 
Das Cover ist ganz nett, aber eigentlich nichtssagend oder?
Der Schreibstil der Autorin ist frisch und witzig. Ich musste oft schmunzeln und hatte ein paar angenehme Lesestunden. 
 
In diesem Band geht es um Vanessa und Darren. Darren soll wieder dieser typische Bad Boy sein, irgendwie ist momentan jeder ein Bad Boy sobald er nur ein mini kleines Tattoo hat oder mehr als eine Frau hatte, habe ich das Gefühl. Ich finde nicht, dass diese Bezeichnung auf Darren zutrifft. Ja er hatte einige Frauen, na und? Für mich macht es ihn eher zu einen Betthäschen hihi
Darren sagt klar von Anfang an, was er will und was nicht. Er hat das Herz auf dem rechten Fleck und liebt seine Arbeit. Er ist ein absolut guter Mensch und riskiert jeden tag aufs Neue sein Leben. 
 
Vanessa ist sofort hin und weg, Darren ist alles, was sie haben will und gleichzeitig natürlich nicht. Sie sprechen offen und ehrlich über ihre Gefühle und ihre Vergangenheit. Sie weiß, dass er viele Frauen hatte. Da verstehe ich leider nicht ganz ihre Reaktionen, wenn er von Frauen anrufe oder SMS bekommt. 
 
Ich fand manche Situation einfach völlig überzogen und sinnfrei. Bis ca. zur Mitte des Buches war ich wirklich sehr angetan. Aber dann entwickelte sich das ganze für mich eher wieder zu einem „ich will dich aber ich kann nicht, aber Du bist meine große Liebe“ Geheule. Das nervt mich leider sehr. Die Kerle mutieren immer zu Weicheiern und zum Schluss Happy End, am besten noch mit Hochzeit und ner Horde Kindern. 
 
Die Grundidee war nicht neu und wurde für mich auch nur zum Teil gut geschrieben. Spannung war ok. Die Erotik kam natürlich nicht zu kurz. Es knisterte fast auf jeder Seite. 
 
Ich glaube spontan würde ich Band 1 und Folgebänder nicht lesen. Ich mochte den Schreibstil und vor allem den Humor, aber leider mochte ich nicht wie sich Darren entwickelt hat. Da man am Ende des zweiten Bandes schon eine Ahnung bekommt, wie es weiter geht und mit wem, wird auch das keine große Überraschung mehr im nächsten Teil sein.

Fazit

Ein gutes Buch für Zwischendurch aber mehr für mich leider nicht.

Cover: 3/6

Inhalt:  4/6

Grundidee:  3/6

Umsetzung:    3/6

Protagonisten:   4/6

Gesamtpunktzahl:  17  Punkte von 30 Punkten

 

0 thoughts on “Rezension zu All for You – Liebe (Bridge Reihe 2) von Meredith Wild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.