Rezension zu Frostfluch von Jennifer Estep – Mythos Academy Band 2 –

http://www.piper.de/fileadmin/import/produkte/produkt-8339.jpgTitel: Frostfluch
Mythos Academy Band 2

Autor/in: Jennifer Estep


Verlag: Piper
Erscheinungstermin: 20.08.2012
Seiten: 416
Genre: Jugendbuch, Fantasy

*Hier gehts zur Leseprobe

Autor/in


Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Klappentext

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training – dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …


Meine Meinung



Das Cover hat sich beim zweiten Band und bei den Nachfolgebänden nur durch die Farbe und etwas andere Augen verändert. Das sieht im Regal nebeneinander sehr schick aus finde ich.

Gwen ist dem Tod nur knapp entronnen, doch es scheint, als wäre die Gefahr noch nicht vorüber. Auch weil Gwen nun Nikes Champion ist muss sie sich erst Recht vor den Schnittern in Acht nehmen. 
Es ist Winterkarneval und Gwen fährt auf Daphnes Drängen mit, schließlich sollte Gwen nicht alleine in der Mythos Academy sein. Doch niemand ahnt, dass die Gefahr mit Gwen reist.

Ich muss sagen, mir hat der zweite Band noch wesentlich besser gefallen als der erste. Kaum zu glauben aber die Autorin hat sich gerade am Spannungspegel noch stark gesteigert. Für den Leser wirklich ein Vergnügen

Neben dem Spannungspegel hat die Autorin auch an den Charakteren noch zugelegt. Neben Logan und Daphne kommen im zweiten Band noch Oliver und Kenzie hinzu. Die beiden an sich haben auch eine Geschichte. Das finde ich besonders schön. Mit jedem Charakter wird die Geschichte auch runder. Auch kommen mit dem zweiten Teil die ersten mythischen Geschöpfe hinzu. Es gibt sowohl Freunde und Feinde auch auf dieser Seite.

Auch, dass Gwen langsam ihre Kräfte entdeckt ist für mich als Leser spannend. Man fiebert richtig mit Gwen mit. Schließlich weiß man nie was mit dem umblättern der nächsten Seite passiert. Und wohin Gwen noch geführt wird. 


Die Autorin schafft es wirklich den Leser zu fesseln bis zum Schluss, denn sie verrät während des Lesens nicht zu viel über ihren Verlauf. Der Leser wird mit jeder Seite sozusagen angefüttert für das große Ende. Ich bin begeistert.

Auch die „Bösewichte“ und ihre Helfer sind großartig getroffen. Nach dem Ende des ersten Bandes war man begeistert, diese Begeisterung ist bei mir mit dem zweiten Band noch mehr angestiegen.


Fazit


Eine spannungsgeladene Fortsetzung!


Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 6/6

Grundidee und Umsetzung: 6/6

Protagonisten: 6/6

Gesamtpunktzahl: 28 Punkte von 30 Punkten

2 thoughts on “Rezension zu Frostfluch von Jennifer Estep – Mythos Academy Band 2 –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.